IMG_9541%2520Kopie_edited_edited
IMG_5660051017-copy%20Kopie_edited_edite
IMG_20190822_195030_edited_edited

Josef Maria Krasanovsky, geboren 1976 in Salzburg, lebt als  freischaffender  Regisseur und Autor in Wien.  Er studierte Film- und Theaterregie an der ADK Ulm (D) und der Schauspielakademie Passau (D).

 

Seit 2008 inszeniert er Schauspiel und Musiktheater als Gastregisseur:

Landestheater Linz (Eisenhand), Nationaltheater Sibiu (RU),Theater an der Rott (D), Next Liberty Graz, Theater Phönix Linz,  Klagenfurter  Ensemble, Theatertage Heidelberg, Garage-X Wien, Kosmos Theater Wien, Theater Drachengasse Wien, Theaterfestival Cisneau (Moldawien), Sommerspiele Melk ...

 

In der Saison 2017 erhielt seine Inszenierung  von Thornton Wilders „Wir sind noch einmal davongekommen“ am Theater an der Rott (D) den Niederbayrischen Integrationspreis.

 

2007 gründete er in Wien das Theater-Kollektiv Luna das auf Grund der starken Bildsprache, der radikalen Mischung von Komik und Tiefgang und der Spezialisierung auf Stück-Entwicklungen, zu einem der publikumsstärksten Ensembles der Wiener Szene zählt. 

 

Neben seiner Tätigkeit als Regisseur ist er ebenso als Bühnenautor tätig und wird im Kaiser-Verlag Wien verlegt.  Sein aktuelles Stück „jedermann / leben. sterben. schwerkraft“ hatte im September  2018  am Theater Phönix Premiere.

 
Portfolio